Aktuelles

Was wir tun - was uns bewegt

Hybridsystem für mehr Effizienz

Die Kombination eines Mini-Blockheizkraftwerks mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe, wie beim HyPer Dachs, ist eine gute Lösung, um die Nachteile der Wärmepumpe bei niedrigen Außentemperaturen auszugleichen. Der Gasmotor des HyPer Dachs treibt einen Generator an, der Strom erzeugt, während die entstehende Abwärme als Heizenergie genutzt wird. Der Strom wird dann verwendet, um die Wärmepumpe anzutreiben, wodurch beide Systeme gemeinsam die benötigte Wärme liefern, ohne dass ein großer Strombezug aus dem Netz erforderlich ist. Die Wärmepumpe kann dabei modulierend im Leistungsbereich von 13 % bis 100 % betrieben werden und passt sich dem jeweiligen Wärmebedarf an. Das System ist in verschiedenen Größen erhältlich und wird als außenaufgestellter Monoblock installiert. Das HyPer Dachs-System ermöglicht es den Betreibern, von staatlichen Fördermitteln zu profitieren, da sowohl die Wärmepumpe als auch das Mini-Blockheizkraftwerk förderfähig sind.

Weitere Informationen »

Quelle und Text: elektro.net

Recycling von E-Auto-Batterien
weiterlesen »
Sonnenfassade für Gebäude
Speziell für die Fassadenintegration hat Sonnenkraft die Sonnenfassade entwickelt. Sie ... weiterlesen »